Hauptmenü

Archivalien über Mauloff im Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden:

Abteilung 135, Mauloff

1.)   1597 ff. Waldsachen, besonders Differenzen mit dem Forstamt, Abtretung eines Stück Waldes (Grindschiebel) an dasselbe gegen Erlaß der Lieferung des Küchenholzes im Jahre 1781 usw.
2.)   1615 ff. Differenzen zwischen Mauloff und Finsternthal wegen der Weide auf dem Grindschiebel
3.)   1671 ff. Grenz- und Weidgangsirrungen zwischen Mauloff und Reifenberg (Conradsheck und Nöthgesthal)
4.)   1693 – 1817 Die Schule zu Mauloff betr.
5.)   1702, 1703 Kapelle zu Mauloff, Anlage eines Kirchhofes darum (vorher Beerdigungen zu Steinfischbach)
6.)   1712 ff. Schäferei und Weidgang betr.
7.)   1715 Grundbuch der Gemeinde Mauloff
8.)   1723 – 1746 Finsternthal contra Mauloff (Grindschiebel) (3 Vol.)
9.)   1751 ff. Den Schultheißendienst betr.
10.)   1788 ff. Kirchen- und Pfarrsachen betr. (Bis zum 18. Jahrhundert war Mauloff Filiale von Steinfischbach, dann von Riedelbach)
11.)   1788 ff. Herrschaftliche Abgaben, Real- und Personallasten
12.)   1801 Steinfischbach contra Mauloff wegen der Weide auf den „Trieschern an den rothen Büschen“.
13.)   1807, 1808 Erwerb der Mauloffer Trische durch die Gemeinde Mauloff
14.)   1812 Gesuch der Gemeinde Mauloff um Befreiung von den Beiträgen zur Schule in Steinfischbach und um die Erlaubnis zur Einrichtung einer eigenen Schule

 

Abteilung 242

15.)   212/17742  1810 Klassification und Taxation der Gemarkung betr.
16.)   242/952 Trennung des Schulverbandes zwischen Mauloff und Steinfischbach

 

Abteilung 3011/910, Seite 160

17.)     Karte: Grenzstreitigkeiten zwischen Mauloff, Riedelbach und Finsternthal