Hauptmenü

Mauloffer

Schultheißen, Bürgermeister, Ortsvorsteher

 

 

In der folgenden Aufstellung sind die Namen und Amtszeiten der Mauloffer Schultheißen, Bürgermeister und Ortsvorsteher aufgeführt.

Bis zum Jahre 1848 nannte man die Bürgermeister Schultheißen.

Da die Gemeinde Mauloff mit Wirkung vom 1.12.1970 sich zusammen mit Riedelbach, Altweilnau, Neuweilnau und Finsternthal zur neuen Gemeinde Weilnau zusammenschloß, wurde für Weilnau im Juni 1971 ein neuer Bürgermeister ( Kurt Böhmer ) gewählt.

Der Zusammenschluss zur Großgemeinde Weilrod am 1.08.1972 hat dann zunächst einen Staatsbeauftragten ( Hans Hafenegger aus Hasselbach ) und dann einen Bürgermeister ( Hans-Joachim Galuschka ) gebracht.

In den Ortsteilen werden heute Ortsbeiräte gewählt und aus deren Reihen dann die Ortsvorsteher. Durch diese Ortsbeiräte werden die Bürger „vor Ort“ gegenüber der Gemeinde  ( -verwaltung ) vertreten.

 

1 1596  –  1606 G u c k e s Hans, 1606 „etliche 60 Jahr alt“; * ca. 1540
2 ca. 1616  –  1626 R ü d d e l Peter
3 1626  –  1635 G u c k e s Johann
4 1714  –  1718 D e u s i n g e r Henrich, * 1664 in Mauloff   + 1742 in Mauloff
5 1718  –  1723 F e y  (Feig) Johann Philipp, 1724 Feldgeschworener, 1731 gewesener Kirchensenior, * 1669 Mauloff   + 1731 Mauloff
6 1728  –  1751 S c h e r e r Johann Wilhelm, * 1668 Mauloff   + 1751 Mauloff
7 1751  –  1783 N ö l l Philipp Henrich, Feldgeschworener und Gerichtsschöffe zu Mauloff; * 1712 Altweilnau, + 1783 Mauloff. Er heiratete 1738 Maria Catharina Scherer, Tochter des Johann Wilhelm Scherer, Schultheißen zu Mauloff und der Maria Catharina Ott
8 1783  –  1786 D e u s i n g e r Philipp Wilhelm, * 1735   + 1786 Mauloff
9 1792  –  1819 B a c h Johann Philipp, * 1755 Cratzenbach
10 1792  –  1819 O t t  ( o ) Johann Philipp, 1781 Bürgermeister=Rechner, *1763
11 1821  –  1841 M o o s Johann Philipp, *1789 Steinfischbach
12 1842  –  1875 E i s t Philipp Peter
13 1876  –  1892 O t t Peter III
14 1895  –  1899 O t t Philipp Friedrich
15 29.11.1899 –  1920 F r a u n d Jacob Karl
16 1920  –  1921 O t t Helmut (war nur kurz Bürgermeister – Erinnerung von Lina Seel bei Gespräch am 25.07.1989)
17 24.10.1921 – 22.07.1925 S c h e r e r Heinrich Philipp *15.05.1857 Reichenbach, +22.07.1925 Mauloff, Landwirt und Schmied
18 14.09.1925 – 10.1945 B a c h o n Gustav, *13.05.1880 Treisberg, Zimmermann, +16.11.1960 Mauloff
19 10.1945  –  1948 E i s t Otto, *1902, +1972, wurde von der amerikanischen Militärregierung eingesetzt
20 1948  –  1970 S e e l Wilhelm ( Willi ), *08.08.1920 Mauloff, +15.08.1980 Mauloff, gelernter Schneider
   Ortsvorsteher    
 21  05.12.1972 – 12.02.1973  B a u s c h  Wilhelm, *30.05.1915 Mauloff, +01.07.1988 Usingen, Landwirt, Ortslandwirt
 22 12.02.1973 – 20.01.1985  S e e l  Reinhard, *13.12.1927 Mauloff, +20.01.1985 Mauloff, Landwirt
23 15.04.1985 -16.05.2011 H a u b Wolfgang, *31.03.1947 Usingen, Techn. Beamter
24 16.05.2011 – 15.06.2014 Geyer Barbara, Bankkauffrau; CDU
25 25.06.2014 – 09.05.2016 Ott Günter,   GRÜNE-Partei                             KFZ.-Mechaniker,  ausgeübter Beruf: Werkschützer am Frankfurter Flughafen.
26 09.05.2016 – bis heute
Göbel
Norbert,  selbständiger Schreinermeister, FWG
 

 

 

 

     

 

 

Im Jahr 2012 wurde Wolfgang Haub die Ehrenbezeichnung Ehren-Ortsvorsteher verliehen